Workshops und Fortbildungen


Programm der staatlichen Lehrerfortbildung

 

BEWEGTE KÖRPER –
SZENISCHE UND CHOREOGRAFISCHE ARBEIT MIT INKLUSIVEN GRUPPEN

Tanzen wird der Mittelpunkt dieses Projektes sein – keine normativen Vorstellungen von körperlichen, sprachlichen oder mentalen Voraussetzungen sind entscheidend, nur die Lust an Bewegung und Begegnung stehen hier im Vordergrund. Ziel dabei ist es, den Mut zu fördern sich selbst zu zeigen, ohne ein bestimmtes Bild erreichen zu müssen. Mithilfe von Anregungen, vorgegebenen Einschränkungen und Leitfäden werden individuelle Stärken gefördert. Die Menschen können sich gegenseitig inspirieren und somit einen Raum schaffen, der wertfrei, respektvoll und offen ist für jeden. 

Ort: Probebühne, Wilischstraße 8/10, Annaberg-Buchholz
Anmeldung:
www.lasub.smk.sachsen.de 


Termin am 5. März 2024, 9.45 – 15.00 Uhr 

TANZPAKT in residence: „Schmetterlingseffekt“ 

Tanzen ist eine universelle und individuelle Sprache. Ziel des Workshops ist es, mit sich selbst und mit anderen durch Bewegungen zu kommunizieren. Es gibt KEINE Voraussetzungen, außer Neugierde etwas Neues auszuprobieren oder etwas Bekanntes neu zu erfahren. Dieser Workshop ist für alle, die sich bewegen wollen in Einklang mit Musik, den eigenen Sinnen und dem Raum, in dem wir uns befinden werden. Selbst kleine Ereignisse können große Auswirkungen haben. So wie eine kleine Bewegung große Freiheit und ein kleines Miteinander große Verbundenheit schaffen kann. 



Workshop Termine am 25.07. und 12.12. 2023.

TRIPLE A

Tanzen steht in diesem Projekt im Mittelpunkt – keine normativen Vorstellungen von körperlichen, sprachlichen oder mentalen Voraussetzungen sind für die Teilnehmenden entscheidend, nur die Lust an Bewegung und Begegnung stehen hier im Vordergrund. 

2021 bis 2022 war ich Leiterin der Tanz-Werkstatt TRIPLE A (ALL AGES and ABILITIES) an den Landesbühnen Sachsen.

T:O:U:C:H

Eine Tanzbegegnung in physischen und virtuellen Räume –  das ist das Zusammenkommen einer vielfältigen Gruppe von 5 Künstler*innen, den Tänzer*innen der Tanzcompagnie der Landesbühnen Sachsen und neugierigen Jugendlichen. Alle zusammen kommen in- T:O:U:C:H, tauschen sich aus, tanzen und arbeiten an ihrem eigenen T:O:U:C:H. Fragen wie: „Was macht ein T:O:U:C:H mit uns? Wie viel T:O:U:C:H haben wir in den letzten Monaten vermisst? Wann ist es manchmal einen T:O:U:C:H zu viel?“ begleiten alle Teilnehmenden in 5 Workshops. 

Im Herbst 2021 war ich Leiterin eines dieser Workshops. 

Begegnet euch!

Junge Konferenz zu Diversität und Gemeinschaft im Theater junge Generation in Dresden. Improvisation – Tanz DICH SELBST | mit Helena Fernandino (selbstständige Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin) & Sophie Hauenherm (freie Tänzerin).

Im Herbst 2020 war ich Co-Leiterin dieser Workshops.

Interview


Feedback Junge Konferenz zu Diversität und Gemeinschaft 
15.10.2020, tjg. theater junge generation